Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Kooperationsveranstaltung: Virtuelle Messe- und Kommunikationsformate für mittelständische Unternehmen

27. April @ 16:00 - 17:00

In der Special Interest Group (SIG) Marketing tauschen sich Vertreter mittelständischer Unternehmen zu Fragestellungen aus dem Bereich Technologiemarketing im Umfeld der Produktionstechnik aus.

Die Corona-Pandemie hat die Möglichkeiten zum Austausch mit Kunden, Partnern und Interessenten massiv eingeschränkt und verändert. Fachmessen und vielfach auch Hausmessen mussten abgesagt werden oder konnten nur unter strengen Auflagen mit eingeschränkten Teilnehmerzahlen durchgeführt werden. Einige Unternehmen haben daraufhin bereits im letzten Jahr mit virtuellen Formaten experimentiert. Wenn alles gut geht, werden in 2021 u.a. die Herbstmessen auf der Landesmesse Stuttgart wie Motek oder Parts2Clean wieder als Präsenzmessen stattfinden können. Vor diesem Hintergrund stellen sich viele Unternehmen die Frage, in welcher Form sie ihre Messeaktivitäten für diesen Herbst oder zukünftig generell planen sollen: vor Ort, rein virtuell oder hybrid durch eine Begleitung der physischen Messepräsenz mit virtuellen Angeboten? Die Veränderungsdynamik in der B2B-Welt hat nicht nur durch Corona in den letzten Jahren extrem zugenommen. Die Digitalisierung verändert bisherige Prozesse und Abläufe zum Teil grundlegend und erfordert damit auch eine zeitgemäße Anpassung der Kommunikation und Interaktion mit Interessenten, Kunden und Partnern.

Das Cleaning Excellence Center und die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart laden Sie herzlich dazu ein, sich über diese Fragestellungen zu informieren und austauschen. Zwei mittelständische Unternehmen berichten über ihre entwickelten Lösungen und gesammelten Erfahrungen einer virtuellen Unternehmenspräsentation. Die LPW Reinigungssysteme GmbH hat bereits virtuelle Hausmessen für nationale und internationale Kontakte mit Online-Rundgängen und Online- Kundenterminen durchgeführt. Die Quality Analysis GmbH verfügt bereits über eine eigene dynamisch anpassbare und individuelle spezifische Expo-Plattform mit einer Verfügbarkeit 365 Tage im Jahr und 24 Stunden pro Tag für die nationale und internationale Präsenz. Die Präsenz wird über Detail-Filme (Mikro) über die Technologien und Übersichtsfilme (Makro) ausgebaut, die ergänzend zu Messeauftritten und weiteren Vertriebsaktivitäten genutzt werden können. Dies trägt dazu bei, Präsenzmessen und Dienstreisen zu minimieren, die Geschwindigkeit der Geschäftsanbahnung und Abwicklung zu beschleunigen und zu internationalisieren.

Anhand dieser Erfahrungsberichte aus der Praxis erhalten Sie die Möglichkeit für einen Austausch zu virtuellen und hybriden Formaten, die auch für kleine und mittelständische Unternehmen umsetzbar sind. Die Veranstaltung richtet sich an Entscheidungsträger und Marketingverantwortliche aus mittelständischen Unternehmen der Produktionstechnik, die sich für virtuelle Messekonzepte interessieren und ggf. auch bereits Erfahrungen gesammelt haben.

Ablauf:

  • Begrüßung
  • Erfahrungsbericht LPW (Gerhard Koblenzer, LPW Reinigungssysteme GmbH)
  • Erfahrungsbericht Quality Analysis (Josef Faigle, Quality Analysis GmbH )
  • Diskussionsrunde

 

Anmeldung:

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist erforderlich bis spätestens 23.04.2021 an andreas.findeis@region-stuttgart.de. Die Veranstaltung richtet sich in erster Linie an Unternehmen der Industrieproduktion.

Details

Datum:
27. April
Zeit:
16:00 - 17:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Online per Zoom

Veranstalter

Wirtschaftsförderung Region Stuttgart (WRS)