Additive Fertigung – Rege Teilnahme bei der Kooperationsveranstaltung

[14.11.2019] Bei der Kooperationsveranstaltung mit der WRS zu aktuellen Trends in der Additiven Fertigung durfe das CEC eine Vielzahl an interessierten Teilnehmern in Leonberg begrüßen…

Für die additive Fertigung von Bauteilen stehen mittlerweile eine Vielzahl von Verfahren und Materialien zur Verfügung, die Einsatzfelder reichen von der Prototypenerstellung über die Ersatzteilproduktion bis zur Kleinserienproduktion. Bei der erfolgreichen Kooperationsveranstaltung wurde ein Überblick über aktuelle Trends und Verfahren gegeben. Experten von der Trumpf GmbH & Co. KG, der Visiotech GmbH und der CERIX ceramics GmbH stellten aktuelle Entwicklungen und Lösungen für Werkstoffe aus Metall, Kunststoff und Keramik vor und erläuterten Anwendungsbereiche und Nutzungsvoraussetzungen . Einen einführenden Überblick dazu gaben die Experten des Fraunhofer IPA. Ergänzt wurden die Vorträge durch Exponate additiv gefertigter Bauteile und genügend Zeit für den Austausch untereinander.

Vortrag bei der Kooperationsveranstaltung

zur Additiven Fertigung im CEC (Bilder: CEC)